Folge uns auf YouTube! Taktik, Übungen, Analysen!

2 ausgezeichnete Spielformen zum 2 gegen 1

Besonders nach einer Balleroberung mit anschließendem Konter kommt es im Fußball häufig zu Überzahl-situationen. Besonders im 2 gegen 1 und 3 gegen 2 können schnell aussichtsreiche Abschlusspositionen entstehen. Erfolgreiche Mannschaften nutzen diese gekonnt aus.

Die ausgespielten Überzahlsituationen sehen besonders vor dem Fernseher immer einfach aus, doch was einfach aussieht, ist nicht immer einfach umzusetzen.

„Fußball spielen ist sehr simpel, aber simplen Fußball zu spielen, ist das schwierigste Überhaupt.“

Johann Cruyff

Im folgenden Artikel zeigen wir euch 2 Spielformen zum 2 gegen 1. Die Spielformen sind aus dem eBook “Überzahl perfekt ausspielen von Jens Luke.


Überzahl perfekt ausspielen

Bewertung 5 Sterne

Im eBook „Überzahl perfekt ausspielen“ erläutert Jens Luke Grundsituationen im 2 gegen 1 und 3 gegen 2. Er stellt taktische Grundsätze und 11 Prinzipien für den Passgeber und Passempfänger anschaulich vor.


Aus dem Deckungsschatten lösen – Umschaltspiel

2 gegen 1 - Aus dem Deckungsshatten lösen - Umschaltspiel
Aus dem Deckungsschatten lösen – Umschaltspiel

Organisation & Ablauf:

10-14 Spieler, Hütchen, Bälle, verschiedenfarbige Markierungsteller, 2 Großtore mit Torhüter.

  • Blau spielt im 2 gegen 1 gegen den roten Spieler.
  • Der Verteidiger verteidigt vor der Mittellinie. Er darf erst in die hintere Zone, wenn der Ball in dieser Zone ist.
  • Bei einem Ballgewinn spielt er einen Pass zum Trainer .
  • Ist der Ball im Aus oder im Tor wird der Spieler der eingedribbelt ist zum Verteidiger und der Verteidiger wird zum Angreifer. Der Angreifer läuft direkt in die hintere Zone im roten Feld.
  • Rot spielt im 90 Grad versetzen Feld ein neues 2 gegen 1.

Coaching Passgeber:

  • So spät wie möglich und so früh wie nötig abspielen
  • Dribbling ins Zentrum
  • Tempodribbling
  • Timing
  • Umschaltverhalten

Coaching Passempfänger:

  • Erreichbare Passwege bilden
  • offene Spielstellung
  • Vororientierung

2 gegen 1 – 3 Grundsituationen am Stück

2 gegen 1 - Aus dem Deckungsshatten lösen - Umschaltspiel
2 gegen 1 – 3 Grundsituationen am Stück

Organisation & Ablauf:

7-10 Spieler, Hütchen, Bälle, 5 Markierungsteller, 1 Großtor mit Torhüter.
A ist in dieser Trainingsform der Zielspieler. Er absolviert 3 Grundsituationen hintereinander.

  • A und B starten in das Spielfeld und spielen gegen E auf das Großtor mit Torhüter (mit Abseitsregel!).
  • Sobald die Aktion zu Ende ist fordert A ein Zuspiel des Trainers.
  • Dann spielt A mit C gegen F mit dem Ziel, in die Endzone (ohne Abseits!) zu gelangen.
  • Wenn diese Aktion beendet ist, fordert A ein erneutes Zuspiel des Trainers.
  • Anschließend spielt A mit D gegen G.
  • Wenn ein roter Spieler den Ball erobert, kann er anschließend mit einem Pass zu einem der beiden Mitspieler punkten.
  • Nach jeder Aktion wechseln die blauen Spieler eine Position weiter (A zu B, B zu C, usw.).
  • Die roten Spieler bleiben auf ihren Positionen. Sie werden nach 8 Durchgängen gewechselt.

Coaching:

Das Coaching erfolgt in Abhängigkeit zur jeweiligen Grundsituation.


Überzahl perfekt ausspielen

Bewertung 5 Sterne

Im eBook „Überzahl perfekt ausspielen“ erläutert Jens Luke Grundsituationen im 2 gegen 1 und 3 gegen 2. Er stellt taktische Grundsätze und 11 Prinzipien für den Passgeber und Passempfänger anschaulich vor.


Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen