Folge uns auf YouTube! Taktik, Übungen, Analysen!

Die folgenden 3 Wettkampfübungen stammen aus dem neuen Buch “Zonenfussball” von Fabian Seeger und Niklas Lüdemann.


Zonenfussball – Theorie, Methodik und Praxis

200 Trainingsformen auf dem 9er-Feld! Das neue Buch von Fabian Seeger und Niklas Lüdemann. Verbesser die technischen, taktischen und kognitiven Leistungsfähigkeit von deinen Spielern!


Toschusswettkampf

Torschusswettkampf

Durchführung

Die Spieler werden in zwei Teams zu je vier Spielern eingeteilt (vgl. Team GELB und Team BLAU). Die Spieler nehmen die Positionen an den Markierungshütchen entsprechend ihrer Teamfarbe ein (vgl. Spieler A, B, C und D).

Die Startposition ist doppelt und mit einem Ball besetzt. Auf ein akustisches oder visuelles Trainersignal (vgl. 1) starten die Spieler A eine Passfolge. Spieler A passt zu Spieler B (vgl. 2). Spieler B passt zu Spieler C (vgl. 3). Spieler C ver- arbeitet den Ball, dribbelt an (vgl. 4) und passt den Ball am zentralen Feld entlang auf die andere Seite (vgl. 5). Nach dem Pass startet Spieler C am zentralen Feld entlang (vgl. 6) und schließt auf das Tor ab (vgl. 7). Nach dem Abschluss rücken alle Spieler gemäß der Passfolge eine Position vor und Spieler D beginnt einen neuen Durchlauf. Spieler C begibt sich nach seinem Torschuss zur Startposition seines Teams.

Variationen

  • Durchführung als Wettkampf: Welches Team erzielt zuerst fünf Tore?
  • Vorgabe der Ballkontaktanzahl pro Ballaktion (z. B. zwei Ballkontakte pro Ballaktion).
  • Die Spieler C dribbeln in das zentrale Feld und übergeben sich vor dem Torschuss die Bälle.

Laufeinstieg zum Doppelten 3 gegen 3

Fussballübung 3 gegen 3

Durchführung

Die Spieler werden in vier Teams zu je drei Spielern eingeteilt (vgl. Team GELB, Team BLAU, Team GRÜN und Team WEISS). Die Spieler positionieren sich gemäß ihrer Teamfarbe an den farbigen Startpositionen.

Ein Laufwettkampf gegen das gegenüberstehende Team bestimmt die ballbesitzende Mannschaft für die anschließende Spielsequenz im 3 gegen 3. Team GELB tritt gegen Team BLAU an und das Team GRÜN duelliert sich mit Team WEISS. Jedes Team hat einen Startläufer (vgl. Spieler A/D und Spieler G/J).

Der Trainer startet den Laufwettkampf mit einem akustischen oder visuellen Signal (vgl. 1). Die Startläufer der jeweiligen Teams laufen ins Feld hinein (vgl. 2). Spieler A läuft zu Spieler B und schlägt mit diesem ab. Anschließend läuft Spieler A zu Spieler C und schlägt auch mit diesem ab (vgl. 3). Spieler A kann sich dann einen der im zentralen Feld positionierten Bälle sichern. Erreicht er den Ball vor seinem Gegenspieler (vgl. Spieler D), so startet Team GELB mit Ballbesitz in die 3-gegen-3-Spielsequenz. In dieser Spielsequenz verteidigen die Teams jeweils die farblich markierten Minitore.

Variation

  • Beim Abschlagen findet ein Wechsel statt, sodass der ankommende Spieler die Position am Markierungshütchen einnimmt und der abgeschlagene Spieler den Lauf zum nächsten Spieler oder in Richtung Zentrum zum Ball umsetzt.

4 gegen 4 (Ballbesitz vs. Torerfolg)

fussballübung 4 gegen 4

Durchführung

Die Spieler werden in zwei Teams zu je vier Spielern eingeteilt (vgl. Team BLAU und Team GELB). Team BLAU spielt auf Ballbesitz und versucht, möglichst viele Pässe in den eigenen Reihen zu spielen (vgl. 1 und 2), ohne dass Team GELB den Ball erobert. Team GELB hat die Aufgabe, im eigenen Ballbesitz so viele Tore wie möglich zu erzielen. Team BLAU erhält für 10 Pässe ohne Ballverlust einen Punkt.

Team GELB erhält für jedes erzielte Tor einen Punkt. Welches Team hat nach einer bestimmten Spielzeit die meisten Punkte gesammelt? Die Aufgaben werden regelmäßig gewechselt. Sobald ein Ball das Spielfeld verlässt oder ein Treffer erzielt wurde, bringt der Trainer einen nächsten Ball ins Spiel (vgl. 3). Dabei erhält immer das Team, welches auf Ballbesitz spielt, die Zuspiele des Trainers.

Varianten

  • Kontaktbegrenzung für das auf Ballbesitz spielende Team (3/2 Ballkontakte).
  • Kontaktbegrenzung für das gegen den Ball agierende Team (direkter Abschluss).

Zonenfussball – Theorie, Methodik und Praxis

200 Trainingsformen auf dem 9er-Feld! Das neue Buch von Fabian Seeger und Niklas Lüdemann. Verbesser die technischen, taktischen und kognitiven Leistungsfähigkeit von deinen Spielern!


Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen