Folge uns auf YouTube! Taktik, Übungen, Analysen!

3 klasse Spielformen zum Überspielen von Verteidigungslinien

Spielen wir gegen eine Viererkette oder agiert der Gegner mit Dreier- bzw. Fünferkette? Diese Frage können wir als Trainerinnen und Trainer vor keinem Spiel zu hundert Prozent beantworten. Aus diesem Grund sollten wir in der Offensive Lösungen für beide Eventualitäten parat haben. Damit einhergehend müssen wir die entsprechenden Lösungen kennen und trainieren. Besonders gegen tiefstehende Gegner können kleine Positionsanpassungen in Abhängigkeit zur gegnerischen Abwehrreihe zu einem großen Durchbruch führen.

Im Heft/eBook “Tiefstehende Gegner knacken” von Steven Turek werden taktische Grundsätze und Spiellösungen gegen kompakte Abwehrreihen genauestens erläutert. Im folgenden Artikel zeigen wir euch 3 Spielformen zum Thema.


Tief stehende Gegner knacken

Bewertung 5 Sterne

In diesem eBook dreht sich auf fast 100 Seiten alles um das Spiel gegen einen tief stehenden Gegner. Inklusive zahlreicher taktische Grundsätze, die dem Offensivspiel eine optimale Struktur verleihen.


Spielform 1 gegen 1 – Linien überspielen

1 gegen 1 – Linien überspielen

Ablauf:

In einem beliebigen Spielraum wird eine Box eingerichtet. Ein Außenverteidiger positioniert sich in diesem Feld. Ein Gegenspieler wird außerhalb des Feldes positioniert. Dieser Gegenspieler darf seinen Gegenspieler erst mit einem Anspiel unter Druck setzen. Dazu kann er die Box vertikal oder horizontal gegen die Laufbewegung des Verteidigers verlassen und mit dem zweiten Kontakt in das Minitor abschließen.

Coaching:

Der erste Kontakt spielt eine entscheidende Rolle für den Außenverteidiger. Diesen legt er sich soweit vor, dass er von seinem Gegenspieler wegkommt, aber gleichzeitig die Kontrolle über den Ball behält.

Variation:

Die Box sowie die Abstände zur Box kleiner oder größer gestalten. Ziel ändern.

Spielform 4 gegen 2 auf 4 gegen 2 mit Viererkette

4 gegen 2 auf 4 gegen 2 mit Viererkette

Ablauf:

Im unteren Teil des Feldes wird 4 gegen 2 gespielt. Jeder Spieler hat dazu drei Ballkontakte. Nach 5 erfolgreichen soll die Viererkette des Gegners überspielt werden. Dazu stehen zwei Angreifer in der anderen Zone bereit, die mit einem flachen Anspiel eingesetzt werden. Alternativ kann einer der Außenspieler genutzt werden, die erst mit dem Anspiel von der Viererkette unter Druck gesetzt werden dürfen. Gelingt der Feldwechsel, laufen die beiden Außenspieler ins obige Feld und spielen weiter 4 gegen 2 gegen 2 Spieler aus der Viererkette. Spieler aus dem unteren Feld füllen die Positionen in der Kette und außen auf.

Coaching:

Aus der sicheren Kombination sollen die Spieler versuchen, die Reihe erfolgreich zu überspielen.

Variation:

Die Außenspieler dürfen auch zur Sicherung des Ballbesitzes in der jeweiligen Hälfte genutzt werden.

Spielform 10 gegen 9 mit 10er Zonen

10 gegen 9 mit 10er Zonen

Ablauf:

Im markierten Feld wird insgesamt 10 gegen 9 gespielt. Die Viererkette der verteidigenden Mannschaft befindet sich dabei im markierten Streifen. Darüber hinaus befinden sich zwei rote Spieler in den 10er Boxen (ausschließlich). Wird ein 10er angespielt, dürfen ausschließlich die Verteidiger eingreifen, die sich im markierten Streifen befinden. Die Angreifer, versuchen zum Torerfolg zu kommen. Ist die Zone überspielt, darf kein Verteidiger mehr eingreifen. Erobern die Verteidiger den Ball, kontern sie auf die Minitore. Bei einem Ausball eröffnet der zentrale Angreifer mit einem Ball aus dem Balldepot (dieser Spieler spielt nicht im Feld sonder dient ausschließlich als Anspielpunkt).

Coaching:

Durch die Organisation werden regelmäßig Innenverteidiger des Gegners aus ihrer Position herausgezogen. Diese Räume sollen erkannt und angelaufen werden.

Variation:

Die Verteidiger dürfen bis zum Tor verteidigen.


Tief stehende Gegner knacken

Bewertung 5 Sterne

In diesem eBook dreht sich auf fast 100 Seiten alles um das Spiel gegen einen tief stehenden Gegner. Inklusive zahlreicher taktische Grundsätze, die dem Offensivspiel eine optimale Struktur verleihen.


Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen