Folge uns auf YouTube! Taktik, Übungen, Analysen!

Saisonvorbereitung – 5 Spielformen für eine flexible Trainingsplanung

In diesem Artikel stellen wir euch 5 Spielformen für eine flexible Trainingsplanung aus dem Buch von Thomas Kettner vor. Es werden ausgewählte Spielformen für 9,10,12 und 13 Feldspieler vorgestellt und bezüglich Organisation, Ablauf, Dauer, Coachingpunkte und Variationen beschrieben.


Flexible Trainingsplanung 1 – für 6 bis 13 Spieler

Bewertung 5 Sterne

Verbessere die Spielintelligenz, Spielverständnis, Zweikampfverhalten, Umschaltverhalten deiner Spieler und gestalte ein spielnahes Torschusstraining.


Besonders im Amateurbereich stehen wir Trainerinnen und Trainer vor der Herausforderung, dass wir bei unserer Trainingsplanung flexibel sein müssen. „Mein Hamster ist kurzfristig krank geworden“. So absurd diese Aussage auch klingt, jeder von uns hat vermutlich schon einmal eine ähnliche Absage kurz vor dem Training erhalten. An dieser Stelle ist es auch vollkommen egal, ob der Absagegrund berechtigt oder unberechtigt ist, das Problem bleibt dasselbe. Wir Trainerinnen und Trainer müssen flexibel auf die Umstände reagieren können, ohne das Trainingsniveau negativ zu beeinflussen.

Positionsspiel im Spiel 3 vs 3 mit 3 Neutrale auf 1 Tor (9 FS + 1 TW)

Positionsspiel im Spiel 3 vs 3 mit 3 Neutrale auf 1 Tor (9FS + 1TW)
Positionsspiel im Spiel 3 vs 3 mit 3 Neutrale auf 1 Tor (9FS + 1TW)

Organisation

  • 3 Mannschaften (Rot, Blau und Gelb) mit je 3 Spielern
  • 1 Torhüter in das Tor
  • Feldgröße: 34 x 20m
  • Genügend Bälle an der Stirnseite positionieren

Ablauf

  • 3 vs 3 (Blau vs Rot) auf 1 Tor. Die dritte Mannschaft (Gelb) agiert als Wandspieler an den 3 Seitenlinien.
  • Spieleröffnung durch Wandspieler (Stirnseite) 20m vor dem Tor. Nun kann Blau direkt auf das Tor angreifen.
  • Bei Ballgewinn der verteidigenden Mannschaft (hier Rot) muss zuerst ein Wandspieler angespielt werden, dann kann man selbst angegriffen werden.
  • Die Außenspieler können als Wandspieler (max. 2 Kontakte) jederzeit mit einbezogen werden. Diese dürfen außen nicht attackiert werden.
  • Es ist max. 1 Pass von Wandspieler zu Wandspieler erlaubt. Dann muss zuerst wieder ein Spieler im Spielfeld am Ball gewesen sein. Bei Ausball kommt ein neuer Ball von der Stirnseite.
  • Bei Torerfolg bleibt die Mannschaft in Ballbesitz. Hierzu wird wieder an der Stirnseite eröffnet.

Dauer

  • 5 Durchgänge = 5 x 2 x 1 ½´ = 15´ pro Spieler
  • 1 Durchgang = 2 Aktionen mit je 1 ½´ Spielzeit

Gesamtdauer: 30´

Coaching Punkte

  • Rundumblick + Zweikampfverhalten + Durchsetzungsvermögen
  • Umschalten, sowohl auf Off, wie auf Def.

Variationen

  • Es sind keine Pässe zwischen den Wandspielern zulässig
  • Die Wandspieler müssen direkt spielen.

Positionsspiel im 4 vs 4 mit Wechselspieler (10 FS + 2 TW)

Positionsspiel im 4 vs. 4 mit Wechselspieler (10FS + 2TW)
Positionsspiel im 4 vs. 4 mit Wechselspieler (10FS + 2TW)

Organisation

  • 2 Mannschaften (Rot und Blau) mit je 5 Spielern
  • 2 Torhüter in die Tore
  • Feldgröße: 32 x 32m

Ablauf

  • 4 vs 4 auf Tore. Zudem wartet je 1 Spieler pro Team außerhalb des Feldes als Wechselspieler.
  • Nach einem Zuspiel zu einem Wechselspieler, darf dieser ins Feld dribbeln und nimmt nun aktiv am Spiel teil. Der am nächsten positionierte Spieler wechselt gleichzeitig nach außen und wird neuer Wechselspieler.
  • Bei Torerfolg bleibt die Mannschaft in Ballbesitz.
  • Bei Ausball immer vom TW neu.

Dauer

  • 3 Durchgänge mit je 4´ und aktiven Pausen

Gesamtdauer: 15´

Coaching Punkte

  • Rund- und Überblick. Offene Spielstellungen und Anspielbar
  • Sofortiges Gegenpressing bei Ballverlust

Variationen

  • Der Wechselspieler, welcher ins Spiel kommt muss innerhalb 3´´ Abschließen.
  • Variante: Tore vom Wechselspieler (innerhalb 3´´) zählen doppelt Abschließen.

6 vs 6 mit 3 Mittelzonen (12 FS + 2 TW)

6 vs. 6 mit 3 Mittelzonen (12 FS + 2TW) - flexible Trainingsplanung
6 vs. 6 mit 3 Mittelzonen (12 FS + 2TW)

Organisation

  • 2 Mannschaften (Rot und Blau) mit je 6 Spielern im 2-3-1.
  • 2 Torhüter in die Tore
  • In einer Spielfeldhälfte ein 45m breites Spielfeld mit drei 10m tiefen Mittelzonen (je 15m Breite)

Ablauf

  • In den drei Mittelzonen je1 Spieler pro Team und in den Endzonen immer 2 vs 1 Überzahl der verteidigenden Mannschaft.
  • 6 vs 6 auf Tore, wobei in der Mittelzone min. 2 Pässe gespielt werden muss, bevor in die Endzone gepasst wird.
  • Es darf max. 1 zusätzlicher Spieler pro Team in die Endzone hinzu.
  • Bei Ausball entsprechend Einwurf.
  • Bei Torerfolg bleibt die Mannschaft in Ballbesitz und beginnt vom TW neu.
  • Spiel mit Abseits (Abseitslinie nach der Mittelzone).

Dauer

  • 2 Durchgänge mit je 6´ Spielzeit mit aktiven Pausen.

Gesamtdauer: 15´

Coaching Punkte

  • Offene Spielstellungen und Spielverlagerungen
  • Nachrücken in die Endzone

Variationen

  • Kontaktbegrenzung (max. 3 Kontakte) in der hinteren und der mittleren Zonen
  • 5 Pflichtpässe bevor ein Tor erzielt werden kann
  • Anstatt Einwurf wird immer vom TW neu aufgebaut

6 + 3 vs 6: Ballhalten vs Torabschluss (13 FS + 2 TW)

6 + 3 vs. 6: Ballbesitz vs. Torschuss
6 + 3 vs. 6: Ballhalten vs. Torabschluss

Organisation

  • 2 Mannschaften (Rot und Blau) mit je 6 Spielern
  • 1 Neutraler (Gelb)
  • 2 Torhüter in die Tore
  • Feldgröße: 40 x 32m

Ablauf

  • 6 + 2 TW + N vs 6 auf Ballhalten.
  • Rot (6 Spieler) spielt gemeinsam mit den beiden TW und dem Neutralen im 9 vs 6 auf Ballhalten.
  • 10 Pässe in Folge gibt 1 Punkt! Überzahlmannschaft spielt mit max. 2 Kontakte.
  • Blau (6 Spieler) kontert nach Ballgewinn auf eines der beiden Tore.
  • Die Unterzahlmannschaft hat freies Spiel.
  • Spiel ohne Abseits!
  • Bei Torerfolg wird diese Mannschaft dann die Überzahlmannschaft und dann auf Ballhalten.
  • Bei Ausball immer vom TW neu.

Dauer

  • 4 Durchgänge mit je 3´ und aktiven Pausen

Gesamtdauer: 20´

Coaching Punkte

  • Offene Spielstellungen und Anspielbar
  • Sofortiges Gegenpressing bei Ballverlust

Variationen

  • Flachpass von TW zu TW gibt einen Extrapunkt.
  • Nach jedem Torerfolg wechselt Überzahl- und Unterzahlmannschaft.

6 vs 6 + Neutraler auf 4 Tore (13 FS + 2 TW)

6 vs. 6 + Neutraler auf 4 Tore (13FS + 2TW)
6 vs. 6 + Neutraler auf 4 Tore (13FS + 2TW)

Organisation

  • 2 Mannschaften (Rot und Blau) mit je 6 Spielern
  • 1 Neutraler (Gelb)
  • 2 Torhüter in die Tore
  • Feldgröße: 40 x 35m
  • 2 Großtore und 2 Minitore an den Seitenlinien ungleichmäßig verteilen.
  • An jeder Seite steht 1 Tor (abwechselnd Minitor und Großtor)

Ablauf

  • Jeder Mannschaft 1x Groß- und 1x Minitor zuteilen.
  • 6 vs 6 + Neutraler
  • Spiel ohne Abseits im abgesteckten Feld ohne Kontaktbegrenzungen.
  • Es müssen min. 5 Pässe gespielt werden, bevor ein Torerfolg geschehen kann.
  • Ausnahme ist, wenn nach Ballgewinn sofort innerhalb 1´´ geschossen wird (schnelles umschalten).
  • Bei Ausball entsprechend indirekten Freistoß da, wo der Ball ins Aus gegangen ist.
  • Bei Torerfolg bleibt die Mannschaft in Ballbesitz und baut über den TW wieder neu auf.

Dauer

  • 4 Durchgänge mit jeweils 4´ Spielzeit

Gesamtdauer: 20´

Coaching Punkte

  • Ballzirkulation und raus aus engen Räumen

Variationen

  • Max. 3 Kontakte erlaubt
  • Tore in den Minitoren nur nach Rückpass von der Grundline.

Flexible Trainingsplanung 1 – für 6 bis 13 Spieler

Bewertung 5 Sterne

Verbessere die Spielintelligenz, Spielverständnis, Zweikampfverhalten, Umschaltverhalten deiner Spieler und gestalte ein spielnahes Torschusstraining.


Weiterführende Links

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen