Folge uns auf YouTube! Taktik, Übungen, Analysen!

Angriffsfußball 3: Spielformen zum Spiel in die Tiefe

Im letzten Teil der Reihe Die Kunst des Angriffsfußballs dreht sich alles um die Bedeutung eines guten Positionsspiels als Voraussetzung für erfolgreiche Positionsangriffe. Einen Positionsangriff startet man immer dann, wenn ein schneller Konterangriff nicht möglich ist. Er ist durch einen sicheren Spielaufbau gekennzeichnet und kann als Flügel- oder Frontalangriff durch die Mitte erfolgen. Die angreifende Mannschaft spielt den Ball mit gezielten und sicheren Passfolgen aus dem Abwehrdrittel über das Mittelfeld in die Angriffszone, um Erfolg versprechende Torschussgelegenheiten vorzubereiten.

Vorübung: Dreiecksspiel mit Spielverlagerung

Dreiecksspiel - Spielverlagerung
Dreiecksspiel mit Spielverlagerung

Organisation/Aufbau:

Drei Felder je nach Leistungsvermögen 5m x 8m (8m x 12m) aufbauen, in den Außenfeldern sind jeweils drei Spieler, 1 Ball (+ Ersatzbälle).

Ablauf:

  • In dieser Endlosform wird der Ball über eine Tabuzone zum gegenüberliegenden Feld in die Tiefe gepasst.
  • Vor dem Pass zur anderen Seite passen sich die Spieler je einmal zu
  • A spielt zu B
  • C bietet sich an und fordert den Pass von B
  • C passt den Ball zur anderen Seite
  • Positionswechsel der beteiligten Spieler
  • Derselbe Ablauf auf der anderen Seite

Coaching Punkte:

  • Dreiecksbildung
  • Abgestimmtes Laufverhalten
  • Gezieltes Spiel in die Tiefe
  • Spielverlagerung

3 + 2 gegen 1

3 + 2 gegen 1 - Spielverlagerung - Spiel in die Tiefe
3 plus 2 gegen 1

Organisation/Aufbau:

Drei Felder je nach Leistungsvermögen 5m x 8m (8m x 12m) aufbauen, im mittleren Feld wird 3 gegen 1 gespielt, in den Außenfeldern ist jeweils ein Spieler, 1 Ball (+ Ersatzbälle).

Ablauf:

• 3 gegen 1 im mittleren Quadrat
• In den zwei Außenquadraten befindet sich je ein weiterer Mitspieler
• Nach einer Spielverlagerung in eines der äußeren Felder rücken zwei Spieler sofort zum erneuten 3 gegen 1 nach
• Der Abwehrspieler sprintet in dieses Feld und attackiert weiter
• Wer einen Fehler macht, wird zum Abwehrspieler

Trainingsziele:

  • Spiel in die Tiefe
  • Spielverlagerung und Nachrücken
  • Dreiecksbildung

Variationen:

  • Zwischen den Quadraten befindet sich ein Korridor
  • Es sind nur 2 Kontakte erlaubt
  • Direktspiel

4 + 2 gegen 2

4 + 2 gegen 2 - Rondo
4 + 2 gegen 2

Organisation/ Aufbau:

Drei Felder je nach Leistungsvermögen 8m x 12m aufbauen, im linken Feld wird 4 gegen 2 gespielt, das mittlere Feld bleibt frei, im rechten Außenfeldern sind zwei Spieler, 1 Ball (+ Ersatzbälle).

Ablauf:

• 4 gegen 2 im linken Feld
• Nach einer Spielverlagerung ins rechte Felder rücken sofort zwei Angreifer und zwei Abwehrspieler zum erneuten 4 gegen 2 nach
• Das Paar, das einen Fehler macht, wird zu Abwehrspielern

Trainingsziele:

  • Spiel in die Tiefe
  • Spielverlagerung und Nachrücken
  • Dreiecksbildung

Variationen:

  • Es sind nur zwei Kontakte erlaubt
  • Direktspiel

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen