Folge uns auf YouTube! Taktik, Übungen, Analysen!

3 ausgezeichnete Trainingsformen für das Spiel zwischen den Linien

Wenn Spieler sich zwischen den Linien (Abwehr, Mittelfeld, Sturm) positionieren, lassen sie sich nicht eindeutig zu einem Gegenspieler zuweisen. Damit wird die verteidigende Mannschaft vor eine große Herausforderung gestellt. Wenn kein Spieler herausrückt, können die Gegenspieler in Spielrichtung aufdrehen und Zug zum Tor entwickeln. Rückt ein Spieler heraus, öffnet sich in seinem Rücken ein bespielbarer Raum. Besonders Viererketten können mit dem Spiel zwischen den Linien durchbrochen werden, weil sie deutlich mehr Raum bieten sobald ein Spieler herausrückt.

Im folgenden Artikel zeigen wir euch 3 ausgezeichnete Trainingsformen aus dem eBook/Heft Spiel zwischen den Linien von Luca Bertolini.

Passmuster unter Druck 1

Passmuster und Druck - Spiel zwischen den Linien
Passmuster unter Druck

Organisation und Aufbau:

20m auf jeder Seite des Dreiecks (60° Winkel), 5 Kegel, 6 Spieler.

Ablauf:

  • A ist in Ballbesitz am unteren Kegel und dribbelt zwischen den Verteidigern (E und F) nach vorn, während B sich zurückfallen lässt, um den Ball anzunehmen (1).
  • Die Verteidiger müssen einen halbaktiven Druck ausüben, während der “Gegner” den Ball annimmt.
  • B erhält den Ball, dreht sich mit dem 1. Kontakt, da er weiter von den Markierungen weg steht, und läuft mit einer zweiten Berührung mit einem Pass auf C (2).
  • C spielt zu D (3), um die Sequenz erneut zu starten.
  • Alle Spieler folgen der Passrichtung, um die Position zu ändern und die nächste Sequenz auszuführen.
  • Verteidigerrolle nach einer festgelegten Zeit ändern.
  • Die gleiche Sequenz muss in die entgegengesetzte Richtung ausgeführt werden.

Variation:

Die Verteidiger sind voll aktiv und pressen den Empfänger. Wenn einer von ihnen den Ball gewinnt, muss er die Sequenz als neuer Spieler mit Ballbesitz fortsetzen. Der Gegner, der den Ball verloren hat, wird zum Verteidiger.

Pass-Kreis Muster (2)

Passspiel - Zwischen den Linien
Pass-Kreis Muster (2)

Organisation und Aufbau:

15 x 20m Rechteck, 5 Kegel, 3 Dummies (8m voneinander entfernt), 5 Spieler.

Ablauf:

  • A ist in Ballbesitz am unteren Kegel und dribbelt zwischen den Dummies nach vorn während D entgegenkommt, um den Ball anzunehmen (1).
  • D nimmt den Ball an und gibt ihn links an B ab (2), wobei er mit zwei Berührungen eine zweite Reihe Dummies schneidet.
  • B nimmt an und gibt weiter zu C (3), der zwischen den Dummies (4) annimmt und zurückgibt, indem er die dritte Linie schneidet.
  • D dreht sich (4), nimmt an und gibt zurück an E, damit die Sequenz wieder anfangen kann (5).
  • Alle Spieler folgen der Passrichtung, um die Position zu ändern (A läuft in Richtung des rechten unteren Kegels) und um die nächste Sequenz auszuführen.
  • Die gleiche Sequenz muss in die entgegengesetzte Richtung ausgeführt werden.

Coaching Punkte:

  • Timing von Läufen, Pässen und Ballkontrollen.
  • Zurücklaufen zwischen den Dummies, den Ball mit der rechten Körperhälfte annehmen und den nächsten Pass mit dem zweiten Kontakt spielen.
  • Verschiedene Linien bei jeder Annahme/Pass-Sequenz schneiden.
  • Lücken schließen und dann den Körper zum nächsten Pass hin öffnen, während zwischen den Dummies gespielt wird.

Pass-Kreis Muster (3)

Pass-Kreis Muster (3)

Organisation und Aufbau:

15 x 20m Rechteck, 5 Kegel, 3 Dummies (8m voneinander entfernt), 5 Spieler.

Ablauf:

  • A ist in Ballbesitz am linken unteren Kegel und gibt nach vorne zwischen den Dummies ab, schneidet eine erste Linie während D entgegenkommt, um den Ball anzunehmen (1).
  • D nimmt den Ball an und gibt ihn links an B ab (2), wobei er mit zwei Kontakten eine zweite Reihe Dummies schneidet.
  • B nimmt an und gibt weiter zu C (3), der zwischen den Dummies (4) annimmt und zurückgibt, indem er die dritte Linie schneidet.
  • D schließt ab und geht zurück zu C (5), der ihn hinten deckt und dann während des Laufs von D einen Pass annimmt, während er die erste Linie erneut schneidet (6).
  • D spielt einen Pass zu E (7), um die Sequenz erneut zu starten.
  • Alle Spieler folgen der Passrichtung, um die Position zu ändern (A läuft in Richtung des rechten unteren Kegels) und um die nächste Sequenz auszuführen.
  • Die gleiche Sequenz muss in die entgegengesetzte Richtung ausgeführt werden.

Coaching Punkte:

  • Timing von Läufen, Pässen und Ballkontrollen.
  • Zurücklaufen zwischen den Dummies, den Ball mit der korrekten Körperhälfte annehmen und den nächsten Pass mit zwei Berührungen spielen.
  • Lücken schließen und dann den Körper zum nächsten Pass hin öffnen, während zwischen den Dummies gespielt wird.
  • Verschiedene Linien bei jeder Annahme/Pass-Sequenz schneiden.

Spielnahes Individualtraining

Bewertung 5 Sterne

Bringe deine Spieler im Training so häufig wie möglich in spielnahe Situationen! 13 ausführliche Szenenanalysen, 40 detaillierte Trainingsformen! Perfekt für die eigene Trainingsplanung!


Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen