Folge uns auf YouTube! Taktik, Übungen, Analysen!

Fußballfitness und Periodisierung – 3 Spielformen

Das Ausdauertraining eines Fußballers unterscheidet sich wesentlich vom Ausdauertraining anderer Sportarten. Der Fußball sollte uns Fußballtrainer hier immer als Ausgangspunkt dienen und es sollten nicht einfach Trainingsmethoden aus anderen Sportarten übernommen werden.

Das Konzept der Fußball-Periodisierung gilt aktuell als eines der fortschrittlichsten und effizientesten Trainingsplanungsmodelle im Fußball. Die Fußballspezifische Ausdauer wird im Konzept der Fußball-Periodisierung in die Bereiche Große Spielformen, Mittlere Spielformen und Kleine Spielformen unterteilt.


Fußballfitness und Periodisierung – Teil 1

Bewertung 5 Sterne

Der erste Teil der Heftreihe „Fußballfitness und Periodisierung“ befasst sich mit dem Thema „Ausdauertraining mit Großen Spielformen. 70 Spielformen für 14 – 20 Feldspieler.


Die folgenden 3 Spielformen stammen aus dem ersten Teil der Reihe Fußballfitness und Periodisierung von Thomas Kettner. Das Heft enthält 70 Große Spielformen und einen umfangreichen Theorieteil. Die Spielformen sind für flexible Spielerzahlen von 14-20 Spielern und es werden Spielformen mit 2, 1 und ohne Torhüter vorgestellt.

“Was bringt uns der beste Spieler, wenn er nicht fit, oder sogar verletzt ist”

7 vs 7 mit 2 Tore in der Mitte

Große Spielformen: 7 gegen 7
Große Spielformen: 7 gegen 7

Organisation & Ablauf:

Spielfeld: 60 x 38m mit 2 Großtore (Rücken an Rücken) an der Mittellinie und vier 10m breite Dribbellinien an den beiden Grundlinien verteilen. 2 Mannschaften (Rot und Blau) mit je 7 Spieler einteilen. 2 Torhüter in die Großtore. Spieldauer: 6 – 10 Minuten, Pausen: 2 – 3 Minuten, Wiederholungen: 2 – 4

  1. Spiel im 7 vs 7 über das komplette Spielfeld.
  2. Nach einem Ballgewinn muss das Team zuerst eine der 4 Dribbellinien überdribbeln, bevor ein Angriff auf ein Großtor (egal welches) möglich ist.
  3. Bei Torerfolg bleibt das Team in Ballbesitz, muss aber wieder zuerst eine Dribbellinie überdribbeln.
  4. Sollte der Torhüter den Ball dagegen fangen, wechselt der Ballbesitz zur anderen Mannschaft.
  5. Erst nach einem Dribbling über die Dribbellinie kann auf die Tore angegriffen werden!
  6. Spiel ohne Abseits! Bei Ausball mit Einwurf.

Praxisbeispiel:

  • 3 Durchgänge mit je 7 Minuten Spieldauer – Belastung pro Spieler: 3 x 7 Minuten = 21 Minuten
  • Nach jedem Durchgang eine Pause von 3 Minuten
  • Zeitbedarf in der Trainingsplanung: 30 Minuten

Spiel im 7 + Neutraler Spieler vs 7 auf Endzonen

Große Spielformen: 7 gegen 7 mit Neutralem

Organisation & Ablauf:

Spielfeld: 50 x 38m Feld zzgl. zwei 5m-tiefe Endzonen. 2 Mannschaften (Blau und Rot) mit je 7 Spieler einteilen. Zudem 1 Neutraler (Gelb). Jeder Mannschaft eine Spielfeldhälfte zuweisen. Spieldauer: 6 – 10 Minuten, Pausen: 2 – 3 Minuten, Wiederholungen: 2 – 4.

  1. Spiel 7 + N vs 7 auf Endzonen.
  2. Punkt: Nach dem Zuspiel kontrolliert ein in die Zone gelaufener Mitspieler den Ball.
  3. Nicht vorher in die Zone laufen (Eishockeyabseits).
  4. Nach einem Punktgewinn bleibt die Mannschaft in Ballbesitz und beginnt wieder von der eigenen Endzone.
  5. Bei Seitenaus erfolgt ein Freistoß da, wo der Ball ins Aus gegangen ist.
  6. Bei Toraus immer „Abstoß“. Es wird von hinten neu aufgebaut.

Praxisbeispiel:

• 4 Durchgänge mit je 7 Minuten Spieldauer – Belastung pro Spieler: 4 x 7 Minuten = 28 Minuten
• Nach jedem Durchgang eine Pause von 2 Minuten
• Zeitbedarf in der Trainingsplanung: 35 Minuten

Variationen:

• Mit Abseits (ab Mittellinie) spielen!
• Mit Kontaktbegrenzung (max. 3 Kontakte) spielen

Spiel 8 vs 8 mit 1 Tor in der Mitte

Große Spielformen: 8 gegen 8

Organisation & Ablauf:

Spielfeld: 64 x 42m mit 1 Stangentor (zu beiden Seiten offen) an der Mittellinie und vier 12m breite Dribbellinien an den beiden Grundlinien verteilen. 2 Mannschaften (Blau und Weiß) mit je 8 Spieler einteilen. 1 Torhüter in das Stangentor. Spieldauer: 8 – 14 Minuten, Pausen: 3 Minuten, Wiederholungen: 2 – 3

  1. Spiel im 8 vs 8 über das komplette Spielfeld.
  2. Nach einem Ballgewinn muss das Team zuerst eine der 4 Dribbellinien überdribbeln, bevor ein Angriff auf ein Stangentor (egal von welcher Seite) möglich ist.
  3. Bei Torerfolg bleibt das Team in Ballbesitz, muss aber wieder zuerst eine Dribbellinie überdribbeln.
  4. Sollte der Torhüter den Ball dagegen fangen, wechselt der Ballbesitz zur anderen Mannschaft.
  5. Erst nach einem Dribbling über die Dribbellinie kann auf das Tor angegriffen werden!
  6. Spiel ohne Abseits! Bei Ausball mit Einwurf.

Praxisbeispiel:

• 3 Durchgänge mit je 8 Minuten Spieldauer – Belastung pro Spieler: 3 x 8 Minuten = 24 Minuten
• Nach jedem Durchgang eine Pause von 2 Minuten
• Zeitbedarf in der Trainingsplanung: 30 Minuten

Variationen:

• Jedem Team eine Spielhälfte zuweisen. Tore dürfen nur in der gegnerischen Hälfte erzielt werden.
• Es müssen vor dem Torschuss min. 6 Pässe gespielt werden.
• Mit Kontaktbegrenzung (max. 3 Kontakte) spielen.


Fußballfitness und Periodisierung – Teil 1

Bewertung 5 Sterne

Der erste Teil der Heftreihe „Fußballfitness und Periodisierung“ befasst sich mit dem Thema „Ausdauertraining mit Großen Spielformen. 70 Spielformen für 14 – 20 Feldspieler.


Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen