Pressingresistenz – 3v2 auf 3v2 (Pressingauslöser)

Was ist Pressing-Resistenz?

Zunächst einmal stellt man sich sicherlich die Frage: „Was ist mit Pressing-Resistenz überhaupt gemeint“. Daher eine kurze Definition:

Pressing-Resistenz ist die Fähigkeit, das gegnerische Pressing zu identifizieren, ihm zu widerstehen und gezielt zu überspielen. Sie umfasst individuelle Fähigkeiten, sowie mannschaftstaktische Strategien.

Ein Kernelement des Offensivspiels allgemein ist der Versuch, den Gegner in Bewegung (präziser: ins Sprinten) zu bekommen. Pressing zeichnet sich dadurch aus, dass Spieler mit hohem Tempo den Ballführer unter Druck setzen. Warum nicht folglich dieses hohe Tempo auf eine positive Weise betrachten und für das eigene Spiel nutzen?

Pressing-Strategien brechen, freie Räume ansteuern und den Gegner überspielen

Individuelle Qualitäten brechen erste Pressing-Linie

In der Verwirklichung jeder Spielstrategie spielen die individuellen Spielerfähigkeiten eine zentrale Rolle. Spielstrategien müssen im Rahmen der Möglichkeiten der Spieler liegen oder die Möglichkeiten werden so ausgeweitet, dass die Spielstrategie effektiver und stabiler abgerufen werden kann. Allgemein im Bereich der Pressingresistenz und im speziellen in der Erarbeitung der folgenden Lösungen spielen individuelle Fähigkeiten im Dribbling bzw. in der Ausführung des ersten und zweiten Kontakts eine entscheidende Rolle, um das erste Pressing zu brechen. Gerade Spieler im hinteren Bereich (vor allem Außenverteidiger) sollten nur schwer vom Gegenspieler festgemacht werden können. Mit Hilfe eines guten ersten (oder zweiten Kontakts) können sich Spieler effektiv aus der ersten Drucksituation herausbewegen und sich ein Zeitfenster verschaffen, das für das Über- oder Umspielen des Pressings genutzt werden kann.

Pressing-Strategien brechen, freie Räume ansteuern und den Gegner überspielen

Individuelle Qualitäten brechen erste Pressing-Linie

In der Verwirklichung jeder Spielstrategie spielen die individuellen Spielerfähigkeiten eine zentrale Rolle. Spielstrategien müssen im Rahmen der Möglichkeiten der Spieler liegen oder die Möglichkeiten werden so ausgeweitet, dass die Spielstrategie effektiver und stabiler abgerufen werden kann. Allgemein im Bereich der Pressingresistenz und im speziellen in der Erarbeitung der folgenden Lösungen spielen individuelle Fähigkeiten im Dribbling bzw. in der Ausführung des ersten und zweiten Kontakts eine entscheidende Rolle, um das erste Pressing zu brechen. Gerade Spieler im hinteren Bereich (vor allem Außenverteidiger) sollten nur schwer vom Gegenspieler festgemacht werden können. Mit Hilfe eines guten ersten (oder zweiten Kontakts) können sich Spieler effektiv aus der ersten Drucksituation herausbewegen und sich ein Zeitfenster verschaffen, das für das Über- oder Umspielen des Pressings genutzt werden kann.

Kleinspielform: 3 gegen 2 auf 3 gegen 2

Kleinspielform – Zunehmenden Druck erkennen

Ablauf: Im vorderen Quadrat spielt Rot gegen Blau 3 gegen 2 auf Ballhalten. Schafft Rot 5 Anspiele ohne, dass ein blauer Spieler den Ball berührt, erhalten sie einen Punkt. Jeder Zeit darf ein blauer Spieler des oberen Quadrats eine Gleichzahl herstellen (3 gegen 3). Besteht diese Gleichzahl ist es Rot erlaubt das Feld zu wechseln, entweder direkt mit einem Pass auf die andere Seite oder über die neutralen Spieler außerhalb des Feldes. Dadurch erhalten sie ebenfalls einen Punkt. Erobert Blau einen Ball und dribbelt aus dem Feld heraus, erhält Blau einen Punkt.

Coaching: Rot soll den zunehmenden Druck erkennen und gezielt überspielen.

Variation: Die neutralen Spieler weglassen.

Mehr Infos zur Pressing-Resistenz

Autor: Steven Turek – Seiten: 60 – Grafiken: 53
„Pressing-Resistenz ist die Fähigkeit das gegnerische Pressing zu identifizieren, ihm zu widerstehen und gezielt zu überspielen.“
Grundsätze – Spiellösungen – Trainingsformen

Animation erstellt mit easy Animation 4:
http://easy-sports-software.com/sport-software-easy-animation/

Jeder Trainer kennt die Situation: Die eigene Mannschaft befindet sich im Spielaufbau und wird früh unter Druck gesetzt. Verzweifelt werden Pässe von einem zum anderen Spieler gespielt, bis schließlich einer den Ball hinten rausschlagen muss. Was genau in diesen Situationen notwendig ist, ist Pressing-Resistenz, die Fähigkeit gegnerisches Pressing zu identifizieren, zu brechen und gezielt zu überspielen!

Damit Ihre Mannschaft sowohl individuell, als auch mannschafts-taktisch pressing-resistenter wird finden Sie in diesem eBook folgende Kapitel:

1) Taktische Grundsätze zum Identifizieren von Pressing
2) Wertvolle Perspektivwechsel
3) Grundsätze für die individuelle Fähigkeit Pressing zu brechen
4) Gezielte Strategien, um zugestellte Abstöße optimal zu lösen
5) Spiellösungen für das Spiel am Flügel und im Zentrum
6) Praxisnahe Spielformen für einen perfekten Übertrag auf den Platz.

Webseiten:
• http://fussballtraining24.de
• http://easy-sports-software.com

Facebook:
• https://www.facebook.com/IFJ96/
• https://www.facebook.com/peter.schreiner.58

Youtube:
• https://www.youtube.com/user/ifj96/
• https://www.youtube.com/user/soccercoaches

Twitter: https://twitter.com/soccerpeter
Google Plus: https://plus.google.com/u/0/101312572619335246131/posts

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen