Peter Schreiner präsentiert bei A-Lizenz-Lehrgang in Brasilien

Teilnehmer, Organisatoren, Referenten, Übersetzerin und Präsentationsgruppe
Teilnehmer, Organisatoren, Referenten, Übersetzerin und Präsentationsgruppe

Auf Einladung des brasilianischen Fußballverbandes gestaltet Peter Schreiner einen Ausbildungstag beim A-Lizenz-Lehrgang in Rio de Janeiro.

Der 16-tägige Lehrgang findet im Ausbildungszentrum der CBF (Conferderacao Brasileira de Futbol), dem brasilianischen Fußballverband statt. Zwei Tage zuvor fand im hochmodernen Centro de Excelencia ein Lehrgang und Leistungstest der brasilianischen Nationalmannschaft statt.
Bei der Eröffnungsfeier waren auch Vertreter der FIFA sowie aus Chile und Paraguay anwesend. Die Gesamtleitung des A-Lizenz-Lehrganges haben Mauricio Marques (Coordenador CBF Academy) und Henrique Daimond (Organisation CBF Academy).
Am 31.05.2018 präsentierte Peter Schreiner zwei Theorie- und zwei Praxiseinheiten durch. Dabei wurde er durch Mariana Lopes übersetzt, die in Deutschland studierte.
Dabei ging es um Offensiv-Fußball und speziell um Torchancen herausspielen und nutzen. In der Praxis zeigte Peter Schreiner Aufwärmübungen, Übungs-und Spielformen sowie Kopfball- und Torschuss-Wettkämpfe, die bei den brasilianischen Trainern sehr großen Anklang fanden.

Hier die Eingangskontrolle des Ausbildungszentrums brasilianischen Fußballverbandes
Hier die Eingangskontrolle des Ausbildungszentrums brasilianischen Fußballverbandes

v.l.: Joao Camargo (Organisation CBF Academy), Mauricio Marques (Coordenador CBF Academy), Peter Schreiner (Referent), Israel Teoldo (Referent), Henrique Daimond (Organisation CBF Academy).
v.l.: Joao Camargo (Organisation CBF Academy), Mauricio Marques (Coordenador CBF Academy), Peter Schreiner (Referent), Israel Teoldo (Referent), Henrique Daimond (Organisation CBF Academy).
Die Teilnehmer des A-Lizenz-Kurses waren über Stunden hoch konzentriert. Ein Seminartag geht von 8.30 bis 19.00 Uhr.
Die Teilnehmer des A-Lizenz-Kurses waren über Stunden hoch konzentriert. Ein Seminartag geht von 8.30 bis 19.00 Uhr.
Peter Schreiner bei seinem Vortrag zum Thema „Torchancen herausspielen, Schnittstellen-Ball und Kombinationsspiel“
Peter Schreiner bei seinem Vortrag zum Thema „Torchancen herausspielen, Schnittstellen-Ball und Kombinationsspiel“
Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen (Winter in Brasilien) leitete Peter Schreiner auf dem Hauptplatz der brasilianischen Nationalmannschaft die Praxis mit ein U19 aus Rio. Dabei wurde er von Mariana Lopes übersetzt.
Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen (Winter in Brasilien) leitete Peter Schreiner auf dem Hauptplatz der brasilianischen Nationalmannschaft die Praxis mit ein U19 aus Rio. Dabei wurde er von Mariana Lopes übersetzt.

08

Peter Schreiner hier mit Moraci Sant’anna Fitnesstrainer der brasilianischen Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften (1982, 1986, 1994 und 2006).
Peter Schreiner hier mit Moraci Sant’anna Fitnesstrainer der brasilianischen Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften (1982, 1986, 1994 und 2006).
Peter Schreiner hier mit Vertreter der FIFA, Daniel Banales
Peter Schreiner hier mit Vertreter der FIFA, Daniel Banales
Henrique und Peter Schreiner hier im Presseraum des Ausbildungszentrums der CBF.
Henrique und Peter Schreiner hier im Presseraum des Ausbildungszentrums der CBF.
Israel Teoldo (Referent), zum Thema „Taktische Periodisierung“
Israel Teoldo (Referent), zum Thema „Taktische Periodisierung“

Hier sind die 4 PowerPoint Startbildschirme zu den 4 Präsentationen (2 Theorie/2 Praxis), die in Deutsch und Portugiesisch gestalten sind:

Start Theorie 1

Start Praxis 1Start Theorie 2 Torschuss

Start Theorie 2 Torschuss

Kostenloses Fußballtraining eBook
Kostenloses eBook

23 Variationen im Passdreieck

Trainingsformen variieren und coachen

Detailcoaching zum Anbieten, Freilaufen und zur Passqualität (Genauigkeit + Schärfe) 18 Stufen mit 3, 4 und 5 Spielern - 3 Variationen mit 2 Gruppen - 2 Variationen mit Torabschluss. Autor: Steven Turek - Redaktion: Peter Schreiner

Wir nehmen Datenschutz sehr ernst und geben Mail-Adressen grundsätzlich nicht weiter.