Packing. Was ist das genau?

Hyballa/Schreiner: Drills und Detailcoaching im Tornahen Raum - Der Schnittstellenball - Torchancen perfekt herausspielen
Hyballa/Schreiner: Drills und Detailcoaching im Tornahen Raum – Der Schnittstellenball – Torchancen perfekt herausspielen

DVD „Der Schnittstellenball“

Packing. Was ist das genau? (Teil 1)

Statistiken sind immer mit Vorsicht zu betrachten. Sie liefern vielen Informationen, sind aber meinst nicht sehr aussagekräftig. Dies gilt besonders für die Anzahl der Pässe eines Spielers oder einer Mannschaft. Wird ein Ball zwischen zwei Spielern mehrmals hin und her gespielt, dann sind das meist Pässe ohne Raumgewinn und Effektivität. Aber: Sie gehen in die Passquote ein. Solche Statistiken eines Spiels geben keine Auskunft über die Effizienz eines Spielers oder einer Mannschaft.

Wie kann man die Effizienz von Pässen denn messen?

„Gegner überspielen“ ist das Zauberwort. Die Packing-Methodik misst, wie viele Gegner ein Spieler mit seinem Pass Richtung gegnerisches Tor überwindet. Damit soll die Qualität von Pässen messbar gemacht werden.

Warum ist das Überspielen von Gegnern wichtig?

Wenn durch eine Aktion (Steilpass, Diagonalpass, Dribbling) weniger Gegner zwischen dem Ball und dem gegnerischen Tor stehen, ist die Wahrscheinlichkeit größer, ein Tor zu erzielen. Das Überspielen der Verteidiger ist besonders effektiv und hat den größten Einfluss (engl. Impact) auf den Torerfolg.

Was ist mit dem Passempfänger?

Werden durch einen Pass oder eine Flanke Gegner überspielt, bedarf es auch eines Passempfängers. Eine Aktion ist nur dann effektiv, wenn der Mitspieler den Ball sicher verarbeiten oder den Ball zu einem weiteren Mitspieler weiterleiten konnte. Kann der Stürmer einen hohen Ball unter Gegnerdruck nicht unter Kontrolle bringen und verliert ihn direkt in dieser Drucksituation, ist der Pass nicht effektiv. Daher zählen diese vermeintlich überspielten Gegner nicht. Es ist also wichtig, dass ein Mitspieler den Ball sicher unter Kontrolle bringen kann.

Youtube-Video zum „Schnittstellenball“

DVD „Der Schnittstellenball“

Hyballa/Schreiner: Drills und Detailcoaching im Tornahen Raum – Der Schnittstellenball – Torchancen perfekt herausspielen

00-Cover-Schnittstellenball-600

Kostenloses Fußballtraining eBook
Kostenloses eBook

23 Variationen im Passdreieck

Trainingsformen variieren und coachen

Detailcoaching zum Anbieten, Freilaufen und zur Passqualität (Genauigkeit + Schärfe) 18 Stufen mit 3, 4 und 5 Spielern - 3 Variationen mit 2 Gruppen - 2 Variationen mit Torabschluss. Autor: Steven Turek - Redaktion: Peter Schreiner

Wir nehmen Datenschutz sehr ernst und geben Mail-Adressen grundsätzlich nicht weiter.