Fussball Training: Niederländische Passkombinationen im Quadrat (1) von Foppe de Haan

Autor: Peter Schreiner

Fussball Training aus den Niederlanden

In dieser niederländische Übung mit Passkombinationen im Quadrat (Rechteck) geht es um Direktspiel – Doppelpass –  Steilpass Übungen für ein abwechslungsreiches Fussball Training.

Foppe de Haan ist ein anerkannter Trainer und Fußballausbilder aus Halland, von dem wir diese Fussball Training Übung haben.

DVDs zum Fussball Training

CoachCenter eVideos

Grundform:

Organisation: Spielerzahl: 10 – 14, 4 – 6 Bälle, 4 Hütchen

Ablauf:
Aus der rechten Ecke des Quadrates (Seitenlänge: 12m – 20 m) startet ein Wandspiel von A mit dem Mittelspieler B (1,2), dann ein Steilpass zur diagonalen Ecke zu C.

B dreht sich um und spielt ein zweites Wandspiel mit C (4,5), der zur linken Ecke dribbelt.

Jeder Spieler läuft eine Station weiter. Dann Start über die andere Seite.

Tipps und Hinweise:

  • Ball flach halten
  • Ball vor dem imaginären Gegenspieler abschirmen
  • Auftaktbewegungen (Lauffinten)
  • Kopf hoch und den Raum sehen

 

Tipp: Es gibt eine tolle DVD (in englischer Sprache) mit vielen Infos und Trainingsformen zum Fussball Training aus den Niederlanden.

Mehr Infos

Zu Foppe de Haan:

(nach Wikipedia)

Foppe de Haan trainiert bis Ende der Saison 2010/11 den südafrikanischen Erstligisten Ajax Cape Town; in der Saison 2011/12 die Nationalmannschaft Tuvalus.
1974 begann de Haan seine Trainerlaufbahn bei VV Akkrum, später kam er zum SC Heerenveen,
1985 ging er dann wieder nach weiteren Stationen zuurück SC Heerenveen (bis 2004).
1993 führte er den damaligen Zweitligisten in die Eredivisie. 1999 wurde Heerenveen unter de Haan Vizemeister und qualifizierte sich das erste Mal in der Vereinsgeschichte für die UEFA Champions League.
2004 übernahm de Haan das Traineramt der U-21 Nationalmannschaft der Niederlande. Nachdem das Team bei der U-21-Fußball-Europameisterschaft 2004 nicht qualifiziert war, führte er es zwei Jahre später ins Finale der EM 2006.
Dort gewann er erstmals den Titel der U-21-Junioren mit einem 3:0 gegen die Ukraine.
Durch den Einzug ins Halbfinale der U-21-EM 2007 qualifizierte sich die Niederlande für die Olympischen Sommerspiele 2008.

Nach seinem Engagement beim KNVB ging de Haan nach Südafrika, wo er den Erstligisten Ajax Cape Town trainierte.
Das Team führte er 2010 ins Pokalfinale und verpasste 2011 am letzten Spieltag nur knapp den Meistertitel.
Zur Saison 2011/12 übernahm er die Nationalmannschaft Tuvalus, eines Nicht-FIFA-Mitgliedes.
Dabei hilft er den Fußball in dem polynesischen Inselstaat zu strukturieren und steht dem Fußballverband beim Weg in die FIFA zur Seite.In seinem Debütspiel als Trainer besiegte Tuvalu die Nationalmannschaft von Samoa mit 3:0.

Hier interessante DVDs sehen

Hier interessante CoachCenter eVideos sehen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen