Fußball pur – das richtige Equipment für den Vereinsspaß

Fußball spielen im Verein fördert die körperliche und geistige Entwicklung von kleinen und großen Kindern. Selbst Erwachsene, die neu in den beliebtesten Sport der Welt einsteigen, profitieren in vielerlei Hinsicht davon, bei einem Klub zu kicken: Sie halten sich fit, haben Spaß und lernen oft Freunde fürs Leben kennen.

Vor der Anmeldung und ersten Trainingseinheit gilt es das richtige Equipment zu kaufen. In diesem Ratgeber werden die wichtigsten Elemente vorgestellt und beschrieben.

Robuste Fußballschuhe

Fußballschuhe sind das A und O einer jeden Fußballausrüstung – vom kleinsten Kind bis zum Senior. Für den Einstieg empfiehlt es sich, auf solide, preiswerte Modelle zu setzen. So finden Mädchen und Jungen, Damen und Herren heraus, ob sie wirklich Freude am Kicken haben. Gerade bei kleinen Kindern macht es wenig Sinn, gleich die besten und teuersten Modelle zu kaufen. Schließlich wachsen sie schnell – und benötigen beinahe jährlich ein neues, größeres Paar.

Tipp: Fußballschuhe mit Nocken sind für den Anfang ideal. Je nachdem, ob auf Natur- oder Kunstrasen gespielt wird, sollten die Schuhe entsprechend angepasst werden. Eine große Auswahl für Fußballschuhe für Groß und Klein bietet UniSport.

Naturrrasen: FG-Schuhe (FG = Firm Ground, relativ breite Nocken mit weiterem Abstand)

Kunstrasen: AG-Schuhe (AG = Artificial Ground, eher längliche Nocken)

Wichtiger Hinweis: Die meisten Vereinsmannschaften spielen im Winter in der Halle. Dafür sind spezifische Hallenschuhe erforderlich: Jeder IN-Schuh (IN = Indoor) weist statt Nocken eine profilierte Sohle auf.

Tipp: Je ambitionierter der Fußballspieler mit der Zeit wird, desto besser sollten auch die Schuhe sein.

Bequeme Sportbekleidung

Es empfiehlt sich, eine lange und eine kurze Garnitur an Sportbekleidung anzuschaffen.

Set 1: Lockeres T-Shirt aus Baumwolle, Shorts aus Polyester

Set 2: Lockeres T-Shirt aus Baumwolle, Trainingsjacke und -hose aus Polyester

Tipp: Anstelle des lockeren T-Shirts kommt natürlich auch das Trikot des Lieblingsteams und -spielers in Betracht. Fußballtrikots bestehen wie der Großteil der Sportbekleidung aus Polyesterstoff. Dieser ist feuchtigkeitsableitend und pflegeleicht.

Unter der Kleidung tragen Kinder wie Erwachsene normale Unterwäsche. Im Winter ist es sinnvoll, unter dem T-Shirt und der Trainingsjacke noch ein Unterhemd anzuziehen, um nicht zu frieren – es sei denn, es wird in der Halle gespielt. Dann ist Set 1 ausreichend.

Schützendes Zubehör

Schienbeinschoner schützen die empfindlichen Schienbeine vor schweren Verletzungen. Sie sollten beim Training wie bei den Matches gegen andere Vereinsmannschaften getragen werden.

Praktische Ergänzungen

Um die Schienbeinschoner abzudecken und zusätzlich zu fixieren, gibt es Stutzen. Diese zieht sich der Fußballer im Grunde wie Socken an – nur verlaufen sie höher, bis knapp unter die Knie.

Wer sich für die Position des Torwarts interessiert, braucht zwingend Torwarthandschuhe, um sich beim Abwehren der Schüsse nicht an den Händen zu verletzen.

Was ist mit einem Ball?

Die Vereine stellen bei den Trainings Bälle zur Verfügung, somit ist es nicht zwingend nötig, einen eigenen Ball zu kaufen und mitzubringen. Allerdings wollen die meisten Kinder und Erwachsenen auch außerhalb der offiziellen Trainingszeiten üben. Deshalb lohnt es sich, auch einen Ball zu erwerben.

Kostenloses Fußballtraining eBook
Kostenloses eBook

23 Variationen im Passdreieck

Trainingsformen variieren und coachen

Detailcoaching zum Anbieten, Freilaufen und zur Passqualität (Genauigkeit + Schärfe) 18 Stufen mit 3, 4 und 5 Spielern - 3 Variationen mit 2 Gruppen - 2 Variationen mit Torabschluss. Autor: Steven Turek - Redaktion: Peter Schreiner

Wir nehmen Datenschutz sehr ernst und geben Mail-Adressen grundsätzlich nicht weiter.