8-gegen-8 mit Andribbelzone und Torerfolg nach einem Chipball

8 gegen 8 auf zwei ToreAblauf und Aufbau der Spielform

  • 8-gegen-8 auf zwei Großtore mit Torwart in einem Drei-Viertel-Spielfeld.
  • Das Spielfeld wird, wie abgebildet, in drei Zonen eingeteilt.
  • Die Spielsysteme werden mit 1-3-3-2 oder 1-4-3-1 benannt. Der Trainer/Lehrer
    wählt diese aus.
  • Die Eröffnungsspieler sollen die erste Zone überdribbeln. Danach wird der Ball in
    die dritte Zone gechippt.
  • Wird dieses Offensivmuster erfolgreich umgesetzt, dann zählen die erzielten Tore
    dreifach.

Coaching

  • „Enges“ Dribbling in die erste Zone.
  • Der Chipball aus dem Dribbling heraus gespielt ist nur wirksam, wenn er eine
    Verbindung zum Stürmer ohne Ball erzielt.
  • Vermeidet ein „vertikales“ Dribbling, damit kein gefährlicher Ballverlust erfolgen
    kann.

Positionsspiel Variationen

  • Der Angreifer dribbelt nach dem Chipball weiter. Erzielt er ein Tor, zählt dieses
    doppelt!
  • Die Spieler sollen über die erste und zweite Zone hinausdribbeln und erst innerhalb
    der dritten Zone den Ball chippen.
  • Innerhalb von acht Sekunden muss der Torabschluss durchgeführt werden. Das gilt
    auch für das offensive Umschalten.

Weitere Übungen zum Positionsspiel bei uns im Webshop!

Modernes DribblingDiese Übung stammt aus dem eBook „Modernes Dribbling – Spiele entscheiden durch individuelle Stärke“ von Peter Hyballa und Hans-Dieter te Poel.
Mehr Infos zum eBook

 

Kostenloses Fussball eBook

Unser kostenloses eBook - 23 Variationen im Passdreieck!

*Ich willige in die Datenschutzerklärung vom Institut für Jugendfußball ein 
*Ich möchte per E-Mail über Produkte vom Institut für Jugendfußball informiert werden.